paprika.idref.fr paprika.idref.fr data.idref.fr data.idref.fr Documentation Documentation
Identifiant IdRef : 083145109Copier cet identifiant (PPN)
Notice de type Personne

Point d'accès autorisé

Maetzig, Kurt (1911-2012)

Information

(par souci de protection des données à caractère personnel, le jour et le mois de naissance peuvent ne pas être affichés)
Langue d'expression : Allemand
Pays : Allemagne
Date de naissance :    25 /  01 /  1911
Date de mort :    08 /  08 /  2012
Genre : Masculin

Notes

Note publique d'information : 
Cinéaste

Notices d'autorité liées

Source

Internet consulté le 05-01-2005, http://www.kurt-maetzig.de/indexm.html

Information trouvée : Kurt Maetzig: geb. 25. Januar 1911 in Berlin als Sohn des Inhabers einer Filmkopierfabrik Robert Maetzig. . 1934 untersagt ihm die Reichsfilmkammer wegen der jüdischen Abstammung seiner Mutter jegliche Arbeit beim Film. Beschäftigung mit Filmtechnik und Photochemie in verschiedenen Berliner Betrieben, ein eigenes kleines Labor in Werder bei Berlin. 1944 in Berlin Eintritt in die illegale KPD. Ab Januar 1946 Gründung und Gesamtleitung der ostdeutschen Wochenschau "Der Augenzeuge" (Produktion DEFA), für die er auch als Regisseur und Autor arbeitet. Gründungs-Mitglied des Film-Aktivs in Ostberlin, das die Filmindustrie wieder in Gang setzen soll. Einer der vier Lizenzträger der DEFA (Deutsche Film-Aktiengesellschaft), die am 17. Mai 1946 gegründet wird. Seit 1947 Regisseur von Spielfilmen bei der DEFA. Bei vielen seiner Filme schreibt er am Szenarium und am Drehbuch mit. 1954 Gründungsrektor der Deutschen Hochschule für Filmkunst Potsdam-Babelsberg, die er bis 1964 leitet. 1955 Berufung zum Professor für Filmregie. 1976 Beendigung seiner Tätigkeit als Filmregisseur. 1974 wird er zum Vizepräsidenten der FICC, der internationalen Vereinigung der Filmklubs, 1979 zu deren Ehrenpräsident auf Lebenszeit gewählt. Von 1980 bis zum Ende der DDR ist er Präsident des Nationalen Spielfilmfestivals der DDR in Karl-Marx-Stadt. Seit 1950 Mitglied der Akademie der Künste der DDR (Sektion Darstellende Kunst), dann Berlin-Brandenburg. Mehrfach Jury-Mitglied Internationaler Filmfestspiele, u.a. in Moskau und Berlin (West).

wikipedia.org, 2012-08-25

Information trouvée : Kurt Maetzig est un réalisateur allemand, né à Berlin-Charlottenburg le 25 janvier 1911 et mort à 101 ans le 8 août 2012 à Wildkuhl, Mecklembourg

Autres identifiants

Identifiant VIAF : http://viaf.org/viaf/79169253
Identifiant ISNI : 0000000078396528

Utilisation dans Rameau

Le point d'accès peut être employé dans un point d'accès sujet
Le point d'accès ne peut s'employer qu'en élément initial

Equivalent dans un autre référentiel

... Références liées : ...